Behandlung mit Botulinumtoxin in Dermatologie und Kosmetik

Erfahrene Dermatologen verwenden Botulinumtoxin zur Behandlung des unstillbaren, örtlich begrenzten Schwitzens (z.B. im Bereich der Achselhöhlen, Handflächen oder der Fußsohlen) sowie zur Therapie störender, mimischer Gesichtsfalten (z.B. 'Zornes1 - oder 'Sorgenfalten' und so genannter 'Krähenfüße').

Download: faltenbehandlung_mit_botulinumtoxin_aufklaerung_rechnung.pdf

zurück

News

  • Sprechstunden
  • Urlaubszeiten